Inspiration

16.7.22 | Die „Last Night” in Love

20 Uhr | Schlosspark | Jagdschloss Kranichstein

Das 33. Darmstädter Gartenkonzert der Philharmonie Merck im Kranichsteiner Schlosspark steht diesmal ganz im Sternbild der Liebesgöttin Venus. Zu schmelzenden Strauss-Klängen werden Rosen überreicht, Liebespaare kommen sich näher. Die noch nicht viel von Liebe wissende Prinzessin Salome tanzt den Tanz der sieben Schleier, um dafür das Objekt ihrer Begierde ausgeliefert zu bekommen, das Haupt des Jochanaan, serviert auf einem Silbertablett. Liebe kann grausam sein.

Traditionell ist dieser Sommertermin im Stil der berühmten „Last Night“ der Londoner Proms-Konzerte angelegt – weshalb auch die dort so liebevoll gepflegten Rituale, die Klassik-Standards „Pomp and Circumstance March Nr. 1“, „Rule, Britannia!“ und Hubert Parrys eindringliches „Jerusalem“, im zweiten Konzertteil nicht fehlen dürfen.

Bei Absage der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt ist keine Rückerstattung des Ticketpreises möglich. Dies gilt auch, wenn die Veranstaltung nach Beginn aus oben genannten Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

Sa. 16.7. | 20 Uhr | Schlosspark | Jagdschloss Kranichstein | Tickets ab 16 Euro | www.philharmonie-merck.de