Inspiration

12.2.23 | „Die letzten Dinge“

17 Uhr | darmstadtium | Darmstadt

Konzertchor Darmstadt mit Louis Spohrs bekanntestem Oratorium „Die letzten Dinge“

Am So, 12. Februar 2023, 17 Uhr wird das Herbstkonzert 2022 des Konzertchors Darmstadt mit Louis Spohrs Oratorium „Die letzten Dinge“ op. 61 im Darmstadtium nachgeholt. Das Solistenquartett – besetzt mit Jana Baumeister, Sopran, Bettina Ranch, Alt, Mark Adler, Tenor und Marcel Brunner, Bass, Chor und Orchester werden von Wolfgang Seeliger geleitet.

Jana Baumeister (Sopran)
Bettina Ranch (Alt), Foto: Janine Guldener

Der Konzertchor Darmstadt macht sich seit vielen Jahren auch zur Aufgabe, selten aufgeführte und ausgefallene Werke zu Gehör zu bringen. So kommen die Konzertbesucher:innen bei diesem Konzert zum ersten Mal in Darmstadt in den Genuss, Louis Spohrs bekanntestes Oratorium „Die letzten Dinge“ op. 61 erleben zu können.

Louis Spohr (1784–1859) genoss bereits zu Lebzeiten als Geigenvirtuose, Komponist und Dirigent große Erfolge und galt Mitte des 19. Jahrhunderts als der bedeutendste deutsche Komponist. „Die letzten Dinge“ ist das bekannteste seiner vier Oratorien. Anders als es der Titel erwarten lassen könnte, durchzieht das Werk eine positive und erwartungsfrohe Grundhaltung, gibt endzeitlichen Stimmungen und Ängsten kaum Raum und stellt die Allmacht, Güte und Gerechtigkeit Gottes in den Vordergrund. Das Oratorium ist ein äußerst interessantes Werk, das mit beeindruckenden Chorpartien, groß angelegten Solo-Rezitativen und meisterhafter Instrumentationstechnik die Zuhörerinnen und Zuhörer begeistert.

Mark Adler (Tenor)
Marcel Brunner (Bass), Foto: Miina Jung

So. 12.2.23 | 17 Uhr | darmstadtium | Darmstadt | Tickets ab 26 Euro | www.konzertchor-darmstadt.de und unter www.ADticket.de | Konzertchorbüro Tel. 06151 20400 oder E-Mail: kd@konzertchor-darmstadt.de | Darmstadt Shop Luisencenter Tel. 06151 134513 sowie an allen bekannten VVK-Stellen