10.3.23 | Nacht der Ausbildung Darmstadt

Für Schülerinnen und Schüler in der beruflichen Orientierung findet am 10. März 2023 bereits zum 11. Mal die Nacht der Ausbildung Darmstadt statt. Unter dem Motto Entdecke Deine Zukunft stellen 14 Darmstädter Unternehmen, Behörden und Einrichtungen in Kooperation mit den Unternehmerverbänden Südhessen ihr vielfältiges Angebot an beruflichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten für junge Menschen vor. „Die Darmstädter Unternehmen bieten jungen Menschen eine riesige Vielfalt an Ausbildungs- und Studien-Möglichkeiten. Bei der Nacht der Ausbildung können die Schülerinnen und Schüler diese Vielfalt kennenlernen“, so Dirk Widuch, Geschäftsführer der Unternehmerverbände Südhessen.

In der Zeit von 17 bis 22 Uhr bringen kostenlose Shuttle-Busse die Jugendlichen und auch gerne deren Familie und Freunde zu den Veranstaltungsorten in der ganzen Stadt.

Fahrtroute Shuttle-Bus (grüne und blaue Linie)

Die Schülerinnen und Schüler können die Auszubildenden in den Unternehmen befragen, aber auch mit den Ausbildenden und Personalverantwortlichen ins Gespräch kommen. Es gibt Tipps zur gelungenen Bewerbung, Informationen worauf Unternehmen bei der Auswahl von Azubis achtet und wie ein Einstellungstest abläuft. An vier Standorten bieten Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit Unterstützung bei der Berufswahl.

Und natürlich gibt es bei der Nacht der Ausbildung eine Menge zu erleben. Zum Beispiel bei Hottinger Brüel & Kjær gibt es von Gesamtmetall einen kompletten Truck, der die Ausbildungsberufe der Metall- und Elektro-Industrie erfahrbar macht: Die Schüler und Schülerinnen können eine computergesteuerte Fräsmaschine programmieren, als IT-Spezialist einen Aufzug steuern oder einen Wechselschalter in elektronische Schaltungen einsetzen.

Bei HEAG Mobilo, dem Organisator der Shuttle-Busse, können die Bus- und Straßenbahnwerkstätten erkundet werden. Und wer mutig genug ist, kann mit einem Steiger, einer Hubarbeitsbühne wie sie zur Reparatur von Fahrleitungen benötigt wird, in luftige Höhe fahren und die Skyline von Darmstadt betrachten.

Beim Alice-Hospital wird es einen Escape-Room geben, indem sich die Besucher in einer notfallartigen Situation wiederfinden, die es zu bewältigen gilt. Natürlich mit den entsprechenden Tipps und Hilfen! Außerdem gibt es einen OP-Einblicke, bei dem Jugendliche selbst probieren dürfen, wie sie mit Pinzette, Nadel und Faden unter sterilen Bedingungen zurechtkommen. Die Kinderkrankenpflege präsentiert die Versorgung von Neu- und Frühgeborenen. Der Age-Explorer verwandelt die Gäste von jung zu alt durch die Simulation des Körpergefühls im hohen Alter.

Bei Döhler können die jungen Besucherinnen und Besucher in die Rolle eines Getränkeentwicklers schlüpfen und im Labor ihre eigene Limonade mischen.

Bei Entega gibt es nicht nur einen Roboter-Contest zum Mitmachen, auch die Lecksuche an einer Gasanlage und das Abdichten einer Gasleckage stehen auf dem Programm.

Bei der Deutschen Bahn erwartet die jungen Leute ein Instandhaltungsfahrzeugs für Oberleitungsanlagen, das mit einer Hebebühne auf 20 Meter hochfahren kann. Außerdem kann eine Rangierlokomotive sowie das Eisenbahnbetriebsfeld besichtig werden.

Diese Einblicke sollen die Schülerinnen und Schülern bei der Berufswahl bestärken, mit Klischees und Vorurteilen gegen Berufsbilder aufräumen und natürlich Spaß machen. Weitere Infos auf: nachtderausbildung-darmstadt.de

Teilnehmende Unternehmen

Agaplesion ElisabethenstiftAlice-HospitalBechtleDarmstädter Kinderkliniken Prinzessin MargaretDeutsche BahnDöhlerENTEGA AGEvonikFinanzamt DarmstadtHBKHeag MobiloKlinikum DarmstadtMerckSparkasse DarmstadtWIEST Autohäuser