Inspiration

Was wird aus dem Memory-Field?

Catcher Felix Thierolf (weißes Trokot) , wie er den gegnerischen Läufer an der Homeplate „ausmacht“ Foto: Jens Bistrischan

Darmstadt Whippets bangen um ihre Heimspielstätte

Das Ziel ist klar definiert. „Wir wollen auch dieses Jahr ganz oben mitspielen“, sagt Spielertrainer Boris Feldmann von den Darmstadt Whippets, nachdem sie in den vergangenen beiden Spielzeiten in der 2. Baseball-Bundesliga Südwest ganz oben dabei waren. Aufsteigen wollten sie aber aus finanziellen Erwägungen heraus nicht.

Neben dem sportlichen Erfolg ist bei den Darmstädter Baseballern die Heimspielstätte das große Thema. Das Memory-Field an der Eschollbrücker Straße ist dem Abzug der US Army an die Bundesrepublik Deutschland zurückgefallen. Die Whippets hoffen nun, dass die Stadt Darmstadt das Gelände kauft und es dann an sie verpachtet. Wenn die Spielstätte bundesligatauglich gemacht werden soll, muss vorher der langfristige Verbleib auf dem Memory-Field sichergestellt sein.

Heimspieltermine der Darmstadt Whippets in der Saison 2019:

  • 5. Mai gegen Heidelberg Hedgehogs
  • 12. Mai gegen Mannheim Tornados II
  • 2. Juni gegen Hünstetten Storm
  • 23. Juni gegen Mainz Athletics II
  • 14. Juli gegen Bad Homburg Hornets
  • 21. Juli gegen Frankfurt Eagles

Alle Spiele auf dem Memory-Field an der Eschollbrücker Straße (hinter der neuen Alnatura-Zentrale) beginnen jeweils um 13 Uhr.