Inspiration

Staatstheater Darmstadt im Juni

Ob geliebter Klassiker oder zeitgenössische Performance – im Juni ist für jeden etwas dabei.

Foto: Nils Heck

DIE DREIGROSCHENOPER

Theaterstück von Bertolt Brecht | mit Musik von Kurt Weill

In zwei letzten Vorstellungen kommt das erfolgreichste deutsche Stück des 20. Jahrhunderts – „Die Dreigroschenoper“ nochmal auf die Bühne. Mit scharfen Texten und unwiderstehlicher Musik feiert sie die Schönheit des Vermischten: Jazz, Populärer Musik, Oper und Operette sind mit Schauspiel zu einer Unterhaltung verschmolzen.

Letzte Vorstellungen am 31. Mai sowie 17. Juni

 

 

 

 

 

 

Footloose (Staatstheater Darmstadt, 2017)
Foto: Wolfgang Runkel

FOOTLOOSE

Musical

Gegen das Tanzverbot in der Kleinstadt Bomont kämpft Ren McCormack in Footloose. Das Musical nach dem Originaldrehbuch von Dean Pitchford steht in der Inszenierung von Erik Petersen (Kiss me, Kate) für wenige Termine noch einmal auf dem Spielplan.

Letzte Vorstellungen am 9., 10., 26. und 30. Juni

 

 

 

©Patrick Imbert

TORDRE
Tanzstück von Rachid Ouramdane

Für die Tanzliebhaber sind zwei begnadete Tänzer*innen mit Rachid Ouramdanes zeitgenössischem Tanzstück „Tordre“ auf Einladung des Hessischen Staatsballetts zu Gast. Die beiden Tänzer*innen beeindrucken durch eine ganz eigene, besondere Bewegungssprache.

Gastspiel am 19. und 20. Juni

 

 

 

 

Vorverkauf: Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr | Samstag von 10 bis 13 Uhr |
Montag geschlossen | Telefon 06151.2811-600 | vorverkauf@staatstheater-darmstadt.de