Inspiration

Sommer, Sonne, Urlaub und keine WM …!

Ralf Hammann von der Zurich versteht sich als Übersetzer des verwirrenden Assekuranz-Sprech. Bezirksdirektion der Zurich Versicherungen Deutschland Groß-Gerauer Str. 6a , 64560 Riedstadt,Tel.: 0 61 58 - 71 589 Mail: hammann@zuerich.de

Stimmt natürlich nicht! Na klar, die Frauen WM, zeitgleich die EM der U 21 und das Wechseltheater beim FC Bayern München – Fußballverrückten wird was geboten! Für alle anderen gibt es natürlich die von mir so geliebten Biergärten oder Gartenrestaurants und nicht zuletzt die diversen Vereinsfeste, Open Air Konzerte und sonstige Veranstaltungen. Allesamt werden von einem Sommer ohne außergewöhnlichem Großereignis profitieren. Bei all den tollen Möglichkeiten die der Sommer so bietet, sollten ein paar versicherungstechnisch wichtige Dinge beachtet werden.

Fangen wir mal mit dem einfachsten an:
Reisekrankenversicherung ist kein Luxus. Diese Police ist Basic und unverzichtbar. Wie des öfteren erwähnt: Vergesst die Auslandsreisekrankenscheine eurer gesetzlichen Krankenversicherer.
Reisegepäck – wenn man nicht mit dem Rucksack unterwegs ist – sicher nicht unwichtig aber nicht existenziell.
Bei Reisen, das habe ich gerade selbst erlebt, läuft ja nicht immer alles glatt. Eine Rechtsschutzversicherung schafft da zwar keine Abhilfe, lindert aber die Kosten, wenn man denn dann doch mal anwaltliche Hilfe benötigt.
Ansonsten ist von allen Policen, die kurzfristig für Reisen angeboten werden, schlicht abzuraten. Das sind alles Annex- (oder auch Huckepack) Produkte die viel zu teuer und oft unsinnig sind. Meist ist der dort angebotene Versicherungsschutz in den normalen Policen, die man so hat, auch enthalten.
Was gibt es zuhause zu beachten? Nun, Veranstalter sollten dafür sorgen, dass eine Haftpflichtversicherung besteht. Ohne diese kann eine Veranstaltung schnell zum finanziellen Bumerang werden. Schlimm ist, wenn es dann einen Verein oder eine soziale Einrichtung trifft. Die professionellen Veranstalter haben immer eine entsprechende Absicherung. Leider meinen aber oft Vereine und gemeinnützige Organisationen sie könnten auch ohne diese Police auskommen.
Um es mal klar zu stellen: Es geht nicht um eine aufgerissene Jacke. Das kann man eventuell auch so regeln. Bei Personenschäden hat der Veranstalter aber immer das Risiko, dass die Sozialversicherungsträger Regress nehmen und die Beweislast leicht umgekehrt wird, weil diese beweisen, dass die Verkehrssicherungspflichten nicht eingehalten wurden. Das schafft im übrigen kein Veranstalter wirklich! Also, niemals eine öffentliche Veranstaltung ohne Haftpflichtschutz.

Bei privaten Veranstaltungen ist das ganz anders. Die private Grillfete ist im Rahmen der Privathaftpflicht mitversichert. Voraussetzung ist natürlich, dass man eine private Haftpflichtversicherung hat. Die – ihr habt das schon bemerkt – ist die absolute Grundpolice!

Ach ja, wer mit dem Auto in Urlaub fährt, sollte rechtzeitig vorher schauen, ob seine Internationale Versicherungskarte noch gilt. An der kroatischen Grenze schnell mal 200 Euro ausgeben, nur weil die Karte abgelaufen ist, macht keinen Spaß. Diese Karten bekommt ihr bei Eurem örtlichen Vertreter auch mal auf die Schnelle ausgestellt. Aber nicht meinen, das ginge auch mit E-Mail. Leider nein, obwohl wir sonst alles versuchen zu digitalisieren.

Das wäre es erstmal von meiner Seite.
Schönen Urlaub, super Sommer und wer Fragen hat, kann sich einfach bei mir melden!

Euer Ralf Hammann

Zurich Bezirksdirektion
Hammann & Sohn
Groß-Gerauer Str. 6A
64560 Riedstadt
Tel.: 0 61 58 -71 589
hammann@zuerich.de