Inspiration

So. 10.6. | Berlin, ick hassliebe Dir

Leander Steinkopf: liest aus „Stadt der Feen und Wünsche“

Leander Steinkopf erzählt die Geschichte eines modernen Flaneurs. Ein Sommermorgen in Berlin, die Stadt leuchtet. Die Menschen sind unterwegs, und einer läuft ihnen entgegen und hat nichts vor. Er läuft von der Mitte, wo jeder ein Ziel hat und junge Eltern auf deprimierende Weise alles richtig machen, an die Ränder, wo es zwischen Spielkasinos und Backshops auch nicht besser ist, nur anders. Er ist kein Rebell, eher ein zärtlicher Menschenfeind, ein romantisch veranlagter Pessimist, der Verfall sieht, wo andere Pläne schmieden.

Leander Steinkopf, 1985 in Seeheim-Jugenheim geboren, studierte in Mannheim, Berlin und Sarajevo, promovierte schließlich über den Placeboeffekt. Er arbeitet als freier Journalist, veröffentlicht literarische Essays und schreibt Komödien für das Theater.

20 Uhr | Bessunger Knabenschule | Darmstadt | Eintritt 7 Euro