Inspiration

Schlossgrabenfest erhält eigenes ÖPNV-Ticket

Fahrkarte gilt an allen Veranstaltungstagen für bis zu fünf Personen für beliebig viele Fahrten

Zum Darmstädter Schlossgrabenfest wird die Anreise mit Bus und Bahn künftig besonders günstig. Denn wie auch fürs Heinerfest wird es hierfür ein eigenes 4-Tage-Festticket geben. Ab Mai wird es erstmals erhältlich sein und für das Schlossgrabenfest vom 30.5. bis 2.6.2019 gültig sein.
Ähnlich wie beim Heinerfest gilt das Schlossgrabenfest-Ticket an allen Veranstaltungstagen für bis zu fünf Personen für beliebig viele Fahrten. Wer in der Stadt Darmstadt oder der näheren Umgebung wie Erzhausen, Griesheim, Pfungstadt, Mühltal, Ober-Ramstadt, Roßdorf, Messel oder Weiterstadt (Tarifgebiet 40) unterwegs ist, zahlt für das Ticket 13 Euro. Für das gesamte DADINA-Gebiet (Tarifgebiete 39, 40 und 41) beträgt der Preis 18,50 Euro. „Das Schlossgrabenfest ist von Umfang, Besucherzahl und Dauer her durchaus mit dem Heinerfest vergleichbar. Mit dem neuen Ticketangebot wollen wir die Darmstädter Innenstadt weiter vom Autoverkehr entlasten und die umweltfreundliche Mobilität mit dem ÖPNV fördern“, heißt es dazu vom DADINA-Vorstand.

Verkauf ab Mai

Ab Mai wird das Schlossgrabenticket an den üblichen Verkaufsstellen erhältlich sein: an allen Fahrkartenautomaten der HEAG mobilo, in allen Linienbussen, in der RMV-Mobilitätszentrale am Darmstädter Hauptbahnhof und im HEAG mobilo Kundenzentrum am Luisenplatz.

Zusatzfahrten

Damit das neue Fahrkartenangebot auch gut genutzt werden kann, werden auf vielen Linien wieder Zusatzfahrten bis spät in die Nacht angeboten. Aufgrund der Festveranstaltung sind auch innerstädtische Umleitungen für den Busverkehr vorgesehen.

Mehr Informationen sind unter www.dadina.de erhältlich