Inspiration

Sa. 4.2. | Luftschlösser und andere Immobilien

Jürgen Schwab im Pfälzer Schloss

Berühren statt Berieseln lautet die Devise. Mal nachdenklich und mal augenzwinkernd.

Viele fühlen sich an Reinhard Mey erinnert, wenn sie Jürgen Schwab hören, und er betrachtet das durchaus als ein großes Kompliment. Und doch ist er „unverwechselbar er selbst und ganz bei sich“, wie die Aalener Nachrichten formulieren. Seine musikalische Mischung aus Folk, Jazz, Pop und Chanson ist breiter als bei Liedermachern der alten Schule. Er beobachtet seine Umgebung aufmerksam, macht konkrete, nochvollziehbare und damit glaubhafte Lieder und findet den passenden Ton.

20 Uhr | Pfälzer Schloss | Groß-Umstadt | Markt 7 | Eintritt VVK 16 Euro |
AK 19 Euro | www.juergenschwab.de