Inspiration

Sa. 27.4. | 23. Bessunger Frühlingserwachen

Liebe Freunde des „gepflegten Feierns“,

vergangenes Jahr schrieb ich hier darüber, wie das „Bessunger Frühlingserwachen“ entstanden ist. Meky Mekschrat, Sandra Russo und ich haben es erfunden und Sandra gab ihm den Namen. Alles fand im Winter 1996-1997 an einem draußen trüben Abend in der drinnen anheimelnd warmen Kneipe „Orangeriegarten“ in der Herrngartenstraße in Bessungen statt. Die Kneipe gibt es nicht mehr. Andere haben auch geschlossen. Trotzdem gibt es jetzt endlich wieder mehr Spielorte und damit mehr Bands. Erst vor zwei Jahren kam das Vinoso dazu.

Dieses Jahr sind neu dabei das „Schöne Weine“ und die Skybar „Up´ero“.

Also lasst uns hoffen, dass auch der Wettergott wieder mal mitspielt und warme Frühlingstemperaturen herrschen und ein wolkenloser Himmel für einen herrlichen Gute-Laune-Abend sorgen.

Ich wünsche für das ganze Initiatoren-Team und die komplette VORHANG AUF Crew beste Unterhaltung und viel Spaß in Bessungen
Pippo Russo

Bessunger Knabenschule
Halle: Mama Limòn Spanische Rhumba, Latin Rock
Keller: Mighty Mike one man band

Café Godot
Funpluggers Coversongs aus fünf Jahrzehnten

Cubana
Re:Invention Rock-Pop-Cover Partyband

Flambee
Phoenix Entertainer

Huckebein
Forever Lion und DJ Marc

Jagdhofkeller
Kamel and the Moneymakers Rock, Blues und Soul

Jazzinstitut
Outline 17

Linie 3
Moonworkers (ex Jay) Rock-Pop-Duo

Pino‘s Café
Alberto Colucci Italo Pop

Vinoso
Joubin Bekannte Stücke aus den späten 60ern bis in die Neuzeit

Schöne Weine
DJ-Party

Upéro
Duo White Nights