Inspiration

Mords was los in Heidelberg

Wissen Sie, warum Lesen glücklich macht?
Weil es Arbeit für unsere grauen Zellen bedeutet. Man muss sich nämlich anstrengen, um aus Buchstaben Vorstellungen zusammenzusetzen. Wer sich die Mühe macht, sich konzentriert in ein Buch zu vertiefen, hat gute Chancen auf ein glücksbringendes Gefühl, den sogenannten Flow: meditative Konzentration, ein verändertes Zeitgefühl und die Überwindung beengender Ich-Grenzen. Ein Grund mehr, viel mehr zu lesen – hier sind zwei Buchtipps dafür.

Wer einen Burger zur Hand nimmt, weiß, was ihn erwartet: Ein saftiger Mordfall, umhüllt von knusprigen Nebengeschichten und pikant abgeschmeckt mit Heidelberger Lokalkolorit. Auch der neue Burger ist mild-würzig und sehr bekömmlich.

Seit 2005 ermittelt Kripochef Alexander Gerlach im schmucken Heidelberg und hat schon viele fiese Fälle aufgeklärt. Auch diesmal wird es knifflig. Als Top-Managerin Juliana von Lembke tot aus dem Neckar geborgen wird, deutet zunächst alles auf Selbstmord hin. Doch Gerlach glaubt nicht, dass die lebenslustige Karrierefrau freiwillig in den Tod gesprungen ist. Sie galt als Spezialistin für rücksichtslose Firmensanierungen und hatte sich etliche Feinde gemacht. Auch ihr Liebesleben hat es in sich, denn einige ihrer verflossenen Lover hegen offensichtlich einen veritablen Hass auf die gute Frau. Als eine Zeugin auftaucht, Julianas Ehemann verschwindet, einer ihrer Ex-Liebhaber ermordet und zwei ihrer Mitarbeiter einem Attentat zum Opfer fallen, ist klar: Hier stimmt vieles nicht. Dann stellt sich auch noch heraus, dass die Firma der Toten ins halblegale Rüstungsgeschäft einsteigen wollte…Gerlach klemmt sich dahinter. Nebenbei meistert er sein nicht minder aufregendes Privatleben: Eine seiner Zwillingstöchter will mit ihrem drogenabhängigen Freund einen kalten Entzug durchstehen und Gerlach muss selbst in seiner Beziehung erste Risse kitten. Viel Arbeit für den Kriminalisten, der gerne zwischen Neckar, Altstadt und Rohrbach flaniert und damit Heidelberg als Kulisse eine hübsche Nebenrolle beschert

Wolfgang Burger | Wen der Tod betrügt | Piper | 16 Euro