Inspiration

Mo. 9.4. bis Mo. 23.4. | goEast@Darmstadt

Mo. 9.4. | Popiół i diament (Asche und Diamant)

Zur Präsentation des Jahrbuchs Polen 2018 – „Mythen“.

Regie: Andrzej Wajda (Polen 1958, 103 Min.)

Do. 19.4. | Twarz (Gesicht, Mug)
Der Film „Twarz“ (Gesicht) nimmt den Zuschauer mit in ein typisches kleines polnisches Dorf. Dort verunglückt der Protagonist Jacek bei einem Unfa

ll beim Bau der größten Christusstatue der Welt so schwer, dass er sich einer Gesichtstransplantation unterziehen muss.

Regie: Małgorzata Szumowska
(Polen 2017, 91 Min., Originalfassung mit deutschen Untertiteln), Gast: Hauptdarsteller Mateusz Kościukiewicz

 

 

Fr. 20.4. | Komunia (Kommunion)

Die 14-jährige Ola kümmert sich um ihren jüngeren autistischen Bruder Nikodem, der bald zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen soll. Bedingung für Letzteres ist allerdings, dass er die mündliche Prüfung besteht, deshalb lernt Ola mit ihm all das, was ein Katholik über seinen Glauben wissen sollte.

Dokumentarfilm. Regie und Buch: Anna Zamecka (Polen 2016, 72 Min., Originalfassung mit deutschen Untertiteln)

Mo. 23.4. | Čiara (The Line)

„The Line“ (orig. Čiara) spielt im Jahr 2007 an der slowakisch-ukrainischen Grenze kurz bevor die Slowakische Republik dem Schengen-Abkommen beitritt. Die Handlung dreht sich um einen slowakischen Familienvater und Kriminellen Adam. Adam versucht eine Balance zwischen seinem Familienleben und den kriminellen Machenschaften zu schaffen, was ihm jedoch nicht gelingt.

Regie: Peter Bebjak (Slowakei/Ukraine 2016, 112 Min.,
Originalfassung (slowakisch/Ukrainisch) mit englischen Untertiteln

 

Alle Veranstaltungen: 20.15 Uhr | programmkino rex | Helia-Passage | Darmstadt | Eintritt: 7 Euro | Einführung: Dr. Andrzej Kaluza