Inspiration

Mo. 3. – 8.7. | 26. JazzConzeptions

25 Jahre Sommerworkshop

Die Darmstädter Jazz Conceptions, vor 25 Jahren gestartet, gehören heute zu den wichtigsten Jazzworkshops in Deutschland.

Erfolgreich sind sie wegen ihres Konzepts und der einmaligen Atmosphäre: Die Teilnehmer erhalten keine verschulten Instrumentalstunden, sondern werden von Beginn an in gemischte Ensembles zusammengefasst, die je nach Dozent unterschiedliche Stücke erarbeiten, sich mit Improvisation befassen, musikalische Abläufe planen, über die Philosophie von Jazz und improvisierter Musik diskutieren. Künstlerischer Leiter ist auch in diesem Jahr der Kontrabassist Jürgen Wuchner, der für sein musikalisches und pädagogisches Wirken mehrfach ausgezeichnet wurde.

Montag bis Donnerstag gibt es abendliche Sessions:
Mo, 3.7., 20 Uhr: Session #1 Jazz beim Heinerfest im Schlossgraben
Di., 4.7., 20 Uhr: Session #2  Hoffart-Theater, Lauteschläger Straße 28a
Mi., 5.7., 20 Uhr: Session #3 Schlossgarten (Schloss-Empore)
Do 6.7., 20 Uhr: Session #4 Keller des Jazz-Institutes, Bessunger Straße 88d
Eintritt jeweils frei

Fr. 7.7. | Ensembles-Konzert

Die Workshop-Bands stellen sich vor
An diesem Abend präsentieren sich die fünf Teilnehmerensembles unter Leitung der jeweiligen Dozenten mit ihren musikalischen Arbeits-Ergebnissen. Ein hochspannender und abwechslungsreicher Konzertablauf wird wie immer garantiert.
Bessunger Knabenschule | Eintritt frei.

Sa. 8.7. | Abschluss-Konzert

Jugendensemble | Orchester | Dozentenband

Neu in diesem Jahr zu Beginn die Präsentation von Uli Partheils Jugendensemble. Traditionell dann zum Abschluß der Conceptions das vielköpfige Großensemble auf die Bühne, diesmal unter Leitung des Kasseler Posaunisten und Jazzpreisträgers Detlef Landeck. Abschließend dürfen dann alle Dozenten der Woche im Sextett dem Publikum ihr Können präsentieren.

19.30 Uhr | Bessunger Knabenschule | Eintritt 10 Euro | ermäßigt 8 Euro | www.knabenschule.de