Inspiration

Merck Sommerperlen – Internationale Konzerthighlights

Jedes Jahr im Sommer locken die großen Open-Air-Festivals tolle internationale Künstler auf Tour! Die Slots dazwischen nutzen sie gerne für exklusive Club-Konzerte. Eine einmalige Gelegenheit für die Centralstation auch in ihrem Jubiläumsjahr, mit Unterstützung des Darmstädter Wissenschafts- und Technologieunternehmens Merck, musikalische Kleinode nach Darmstadt zu holen – und das schon zum zehnten Mal!
Auf der Carree Piazza sorgt an Konzerttagen ab 18 Uhr ein Festivalhof mit hübschen Sitzgelegenheiten, Foodtrucks, leckeren Getränkeangeboten und DJs, die musikalisch auf den Abend einstimmen, für die richtige Festival-Atmosphäre.

Mi. 31.7. | Musik machen, surfen, die Welt retten

Xavier Rudd

Der australische Multiinstrumentalist ist bekannt für kosmopolitische Musik, Summerfeeling und spektakuläre Live-Shows.

Der Multiinstrumentalist besingt die Freiheit und ein friedliches Miteinander, macht auf die sozialen Missstände der Ureinwohner aufmerksam, erzählt von der Schönheit unseres Planeten und davon, wie wichtig es ist, diese zu bewahren und mit der Natur im Einklang zu leben. In seinen Songs fließen Folk, Reggae, Rock und Weltmusik nahtlos zu einem gut gelaunten, ansteckenden Ganzen ineinander, spielerisch wechselt er zwischen Gitarre, Stomp Box, Didgeridoo, Hammondorgel oder Mundharmonika. Als Support mit auf der Bühne, der ebenfalls aus Australien stammende Multiinstrumentalist Tay Oskee.

20.30 Uhr | Centralstation | Im Carree | Darmstadt | Tickets ab 32,50 Euro, Schwerbehinderte ab 17,04 Euro | www.centralstation-darmstadt.de

Mi. 7.8. | Austropop

Granada

Irgendwo scheint es bei unseren südöstlichen Nachbarn ein Nest, eine Kaderschmiede, einen kreativen Brutkasten zu geben! Bilderbuch, Wanda, Voodoo Jürgens und jetzt Granada. Hier entspringt eine Erfolgsgeschichte nach der anderen, die österreichische Mundart stolz zur Kunst erhebt.

Das Debütalbum des jüngsten Exports landet prompt in den österreichischen Albumcharts. Ihre kreativen Videos weisen bereits einer dreiviertel Million Plays auf, „Palmen am Balkon“ war beim Kurzfilmfestival „Vienna Independent Short“ als bestes Musikvideo nominiert. Mit dem Song „Eh Ok“ haben sie einen ersten richtigen kleinen Hit gelandet; vergangenes Jahr veröffentlichten die fünf Musiker aus Graz ihr zweites Album „Ge bitte!“. In Deutschland waren sie bereits zweimal solo unterwegs, einmal standen sie als Support der Sportfreunde Stiller auf den Bühnen der Republik.

20.30 Uhr | Centralstation | Im Carree | Darmstadt | Tickets ab 23,60 Euro, Schwerbehinderte ab 12,60 Euro | www.centralstation-darmstadt.de

Do. 8.8. | Mischung mit Suchtpotenzial

Charlie Cunningham

Seine warme Stimme und das individuelle, vom Flamenco beeinflusste Akustikgitarrenspiel ergeben ein wunderbares Ensemble.

In der Kritikerszene wird Charlie Cunningham längst als eines der größten neuen Talente Großbritanniens gehandelt. Seine warme Stimme und sein vom spanischen Flamenco beeinflusstes, virtuoses Akustikgitarrenspiel ergeben ein wunderbares musikalisches Ensemble. Britische Singer-Songwriterkunst gepaart mit Vielseitigkeit und Feuer der spanischen Flamencogitarre. Als Support ist die australische Sängerin und Geschichtenerzählerin Alex The Astronaut mit herrlich leichten, wie berührenden Indie-Popsongs on Tour.

20.30 Uhr | Centralstation | Im Carree | Darmstadt | Tickets ab 16,90 Euro, Schwerbehinderte ab 9,25 Euro | www.centralstation-darmstadt.de

 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 3 x 2 Tickets zu diesen Veranstaltungen. Einfach eine Mail an win@vorhang-auf.com mit den vollständigen Kontaktdaten und den Stichworten:

„Weltretter“ für Musik machen, surfen, die Welt retten
„Granada“ für Austropop
„Charlie“ für Mischung mit Suchtpotenzial

bis zum 16.7. schreiben. Viel Glück!

Wir weisen darauf hin, dass gewonnene Karten nicht weiter verkauft werden dürfen!