Inspiration

Gänse an der Macht

Der Darmstädter Journalist Michael Eder über den etwas anderen Putsch am Woog

Sie waren neben „versehentlich hergestellten Endausbauzuständen“ von Verkehrsinseln, kuriosen Ampelschaltungen und Straßenbahntrassen, deren Sinnhaftigkeit wenigstens hinterfragt werden darf, ein besonderes Darmstädter Kuriosum des zu Ende gehenden Jahres: Die Nilgänse vom Woog. Der Darmstädter Journalist Michael Eder (FAZ) hat jetzt als Michael Oder in einem äußerst vergnüglichen Buch beschrieben, wie Dagobert Kackgangs im Darmstädter Rathaus die Macht übernahm und Oberbürgermeister Platsch samt Bürgermeister Beißer einfach wegputschte. Das Buch nimmt Darmstädter Besonderheiten auf die Schippe – Besonderheiten, wie sie wohl auch nur in Darmstadt vorkommen können. Der Leser begegnet dabei so manchen Darmstädter Gegebenheiten und so manchen Darmstädter Persönlichkeiten, die sich die Geschichten von Dagobert Kackgans während der bevorstehenden besinnlichen Tage ruhig zu Gemüte führen sollten: Ähnlichkeiten könnten beabsichtigt sein und so manche Darmstädter Besonderheit wird wohl auch in Zukunft nur mit dem nötigen Humor zu ertragen sein – und mit dem geduldigen Blick einer Nilgans. Lesen lohnt!

Michael Oder | Wie Dagobert Kackgans Bürgermeister von Darmstadt wurde | 15 Euro | Erhältlich im Darmstädter Buchhandel.