Inspiration

Erbacher Wiesenmarkt | 19.7. bis 28.7. | Erbach im Odenwald

Wiesenmarkt © Manfred Giebenhain

Erbachs fünfte Jahreszeit

Der Mix aus Volksfest und Verbrauchermesse lockt jährlich über eine halbe Million Besucher in die Kreisstadt – Zehn Tage Spaß und Information mit großem Rahmenprogramm.

Auf zehn Tage drängt sich Erbachs sogenannte „fünfte Jahreszeit“ zusammen. Da kennen die Erbacher – und mit ihnen die meisten Odenwälder – kein Halten mehr, denn das größte und vielseitigste Volksfest der Region wird in vollen Zügen genossen und gefeiert! In diesem Jahr also von Freitag, 19. bis Sonntag, 28. Juli, und sehr wahrscheinlich wird es auch diesmal die halbe Million Besucher anlocken, die es mit schöner Regelmäßigkeit jedes Jahr auf das Festgelände am nördlichen Ortseingang zieht.
Auf dem Festgelände mit seinen rund 60.000 Quadratmetern sorgen über 90 Schausteller und rund 140 Händler für Nervenkitzel, Staunen und gute Stimmung, halten Nützliches, Erfinderisches und auch manches Kurioses bereit.
Fester Bestandteil des Erbacher Wiesenmarkts ist seit Langem die Südhessen-Messe: Mehr als 200 Aussteller präsentieren in den fünf Hallen und dem 20.000 Quadratmeter großen Außenbereich ein breites Angebot an Fahrzeugen und landwirtschaftlichem Gerät, Rasenmähern und Gartenmöbeln, Küchenhilfen und vielen weiteren Innovationen rund um Heim und Haushalt.
„Schwergewichte“ und Hingucker eines jeden Volksfestes sind die großen Fahr- und Laufgeschäfte, und von denen gibt es auf dem Erbacher Wiesenmarkt eine ganze Menge. Über das Festgelände erhebt sich weithin sichtbar als traditionelles „Wahrzeichen“ das Riesenrad.
Das umfangreiche Rahmenprogramm umfasst das Frühstück im Riesenrad am ersten Marktsonntag (21.), die Backstage-Touren am Montag und Dienstag (22./23.), den Seniorenfrühschoppen am Dienstag (23.), am Mittwoch (24., ab 14 Uhr) das traditionelle Kinderfest im Sportpark und am Donnerstag (25.) den Familientag mit Preisvergünstigungen an allen Fahrgeschäften und Ständen. Auch das große Reitturnier am Sonntag und Montag (21./22.) und das hochkarätig besetzte Pferderennen am zweiten Sonntag (28.) sind alljährlich zugkräftige Publikumsmagneten. Am Montag (22.) ist um 17 Uhr in der Wiesenalm der „Erbacher Feier-Abend“ angesagt. Dort sorgen „Die Gaudiprofis“ für fetzige Stimmung. Der Dienstagabend
(23., ab 20 Uhr) gehört den Damen – „Ladies Night“ heißt es dann auf dem Wiesenmarkt! Fantasievolle Outfits sind hier gern gesehen. Am Freitag (26.) steigt ab 11 Uhr der 4. Wiesenmarkt-Scooterball-Cup. Hierbei wird eine Art Fußballturnier gespielt, nur eben mit dem Autoscooter. Der beliebte Marktgottesdienst auf der Erbacher Wiesenalm wird am ersten Marktsonntag (21.) um 10 Uhr abgehalten.

Und schließlich die beiden Feuerwerke – seit jeher Highlights im Wiesenmarktprogramm! Das von der Stadt Erbach veranstaltete steht diesmal unter dem Motto „Spanien“ und findet am Eröffnungs-Freitag (19.) statt, das Brillant-Feuerwerk der Marktbeschicker am Mittwoch (24.). Der Beginn ist jeweils um 22.30 Uhr

Öffnungszeiten Festplatz:
Täglich von 11 – 3 Uhr, (Fahrgeschäfte ab 13 Uhr)
Beginn in allen Marktbereichen am ersten Freitag um 15 Uhr
Ende am letzten Markt-Sonntag um 24 Uhr
Händlerstraßen: Täglich von 11 – 23 Uhr
Messehallen der Südhessen Messe:
Montag – Samstag 13 – 22 Uhr, Sonntag 11 – 22 Uhr
Freigelände der Südhessen Messe: Täglich von 11 bis 20 Uhr
Parkplätze:
Für die Marktbesucher stehen rund um das Festgelände Parkplätze in ausreichender Zahl zur Verfügung; Autofahrer folgen der entsprechenden Beschilderung.
Der Bahnhof liegt etwa 10 Gehminuten vom Marktgelände entfernt.

www.erbach.de