Inspiration

Di. 24.10. | Zoot Woman

Support: Yeah But No

Die britische Elektropop-Band meldet sich mit ihrem fünften Studioalbum zurück.

Ideen für ein neues Album fehlten ihnen nicht, aber weil den Menschen eigentlich immer etwas fehlt, nach dem sie suchen oder streben, heißt das neue Album der britischen Elektropop-Band Zoot Woman „Absence“. Wie ein roter Faden zieht sich der Albumtitel durch die sehr persönlichen und ehrlichen Songs, die von der Abwesenheit verschiedenster Dinge handeln.
Zoot Woman, das sind die britischen Brüder Johnny und Adam Blake und der Pop-Produzent Stuart Price, haben eine ganz eigene, zeitlose Sound-Ästhetik entwickelt, die sich irgendwo zwischen Elektronika, Popmusik der Achtziger und Neunziger sowie Rock bewegt und dank der sie seit ihrer Gründung Mitte der Neunziger zu den wichtigsten Vorreitern des Electroclash gehören.
Musikalische Zeitsprünge von Disco- zu Elektro oder Synthiesound gepaart mit Johnnys romantisch anmutendem Gesang und analogen Einflüssen geben dem neuen Album „Absence“, das die Band auf ihrer Tournee vorstellt, einen sehr „anwesenden“ Charakter. Als Support mit dabei: Yeah But No. Das Berliner Duo verschmilzt elektronische Musik mit klassischen Songstrukturen zu einem klugen und mitreißenden Hörgenuss.

20.30 Uhr | Centralstation | Darmstadt | Eintritt AK 27,40 Euro | www.centralstation-darmstadt.de

Wir verlosen 2 x 2 Tickets zu dieser Veranstaltung. Einfach eine Mail an win@vorhang-auf.com mit den vollständigen Kontaktdaten und dem Stichwort „Zoot“ bis zum 16.10. schreiben. Viel Glück!