Inspiration

Di. 22.4. | „Menschenfresser, echte Vampire und ein Schwarzer Bock“

Lesung mit Frank Schuster, Claudia Kabel und Oliver Reinhardt

Drei Genres an einem Abend. Sci-Fi-Dystopie trifft Gothic trifft Thriller: Frank Schuster erzählt in „Sternenfutter“, wie sich Außerirdische auf der Erde neue Nahrungsquellen erschließen.
Sie halten die Menschen wie einst die Menschen die Tiere. Doch eine Gruppe von U

mstürzlern probt den Aufstand. In Claudia Kabels „Gestrandete der Nacht“ treffen sich reale Vampyre in geheimen Zirkeln, mitten in Darmstadt und im Odenwald. Die 17-jährige Leonie, gerade mit ihren Eltern in das Örtchen Dilshofen bei Reinheim gezogen – erfährt am eigenen Leib, dass sie tatsächlich das Blut anderer Menschen trinken. Oliver Reinhardt schildert in seinem Darmstadt-Krimi „Schwarzer Bock“, wie eine menschenverachtende Mafia die Schwächsten der Schwachen aus Flüchtlingsfamilien in einem elenden Loch gefangen hält und sie zum Betteln zwingt. TV-Reporter Tim Groning nimmt die Fährte auf und blickt in einen Abgrund, der tiefer ist, als er sich vorzustellen vermochte.

18 Uhr | TIP – Theater im Pädagog | Darmstadt Pädagogstraße 5 | Eintritt 7 Euro