Inspiration

Das Wichtigste zuerst!

Meldungen schreiben? Das klingt im Zeitalter von Blogs, Twitter und Facebook nach Behäbigkeit, angestaubter Tageszeitung und ist doch nur etwas für Journalisten? Weit gefehlt!

Der Darmstädter Journalist Stephan Köhnlein zeigt in seinem Buch, dass es gerade in der heutigen Zeit mit der Masse an Informationen wichtig ist, sich kurz zu fassen und schnell auf den Punkt zu kommen. Das betrifft nicht nur Journalisten, sondern auch Menschen, die in PR- und Öffentlichkeitsarbeit, bei Vereinen und Verbänden beschäftigt sind oder sich als Blogger betätigen – alle, die mit informativen Kurztexten Wirkung erzielen wollen.

Köhnlein ist seit mehr als zwei Jahrzehnten Journalist. Mit zahlreichen Beispielen und Übungen zeigt er, wie man Meldungen schreibt.

Zudem beleuchtet er, wie sich das Nachrichtengeschäft verändert hat. Eine Kernthese: Angesichts von Fake News und gefälschten Reportagen müssen sich Journalisten wieder mehr auf das Handwerk besinnen, um Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen.

Stephan Köhnlein. Das Wichtigste zuerst. Meldungen schreiben in Zeiten von Twitter, Fake News und Roboterjournalismus. BOD. 9,99 Euro