Inspiration

ab 3.3. | Dieses mal was mit Niveau

Neues Stück der Sandbachmimen in Pfungstadt

Das Pfungstädter Laienspieltheater „Die Sandbachmimen“ hat für dieses Jahr eine Komödie ausgesucht, das perfekt zur Gruppe passt.

Die amüsante Geschichte des Stückes dreht sich um ein Laienspieltheater, die seit Jahren mit großem Erfolg Bauernstücke und ländlich-seichte Boulevardkomödien auf die Bühne bringt. Doch das soll sich in diesem Jahr ändern! Dieses Mal soll es ein Stück mit Niveau sein. Zu sehen gibt es also ein Stück mit Niveau im Stück, um den schauspielerischen Ansprüchen der Darsteller entgegen zu kommen und um zu zeigen, dass man mehr drauf hat, als die üblichen Dreiecksverwicklungen zwischen Bauer, Knecht und Pfarrer.

Doch welches Stück erfüllt die hochgesteckten Erwartungen und wer soll Regie führen? Für die Vorsitzenden des Theatervereins Beate Sperber (Sabine Glock-Sy) und Rosi Reinlich (Lisa-Marie Kurth) ist schnell klar, ein lustig, verschmitzter Kriminalklassiker aus der „Pater Brown“ Reihe soll es sein. Auch die Kassenwartin Trudel Trugschluss (Andrea Meise) ist von dieser Idee angetan. Gar nicht einverstanden mit der Stückauswahl sind Gerhard Schreiner (Reiner Maurer), der im gespielten Stück einen schusseligen Butler mimt und Heinz Helfrich (Wilfried Haller), der in die Rolle des Pater Brown schlüpft. Dennoch wird eigens ein professioneller, aber völlig unbekannter Regisseur über das Internet verpflichtet. Wie im richtigen Theaterleben, müssen die Laiendarsteller während der Proben mit einigen Schwierigkeiten kämpfen. Verpasste Texteinsätze, die außerordentlich kurzsichtige Souffleuse Lisa Leise (Jana Gieß), zu weite und zu enge Kostüme, Zungenbrecher-Texte á la Loriot, der ständig flüchtende Bankräuber Klunker Kurt (Peter Draut) und die Polizistin (Celine Meise), die selbigen fangen will, sorgen auf der Bühne für Aufregung und im Publikum für Vergnügen. Zum Schluss wird aber klar: Nicht nur der Mörder im Stück von Pater Brown wurde überführt, sondern auch der Bankräuber im richtigen Theaterleben werden enttarnt.

Premiere ist am 3.3. um 20 Uhr | Sport- und Kulturhalle | Pfungstadt | Eintritt 11 Euro | weitere Vorstellung: 4.3. um 16 Uhr | 9.3. um 19 Uhr | 10.3. um 20 Uhr | www.sandbachmimen.de