Inspiration

ab 24.9. | Lost in Transition

vom Flüchtigen, Ephemeren

Mit künstlerischen Arbeiten von rund zwanzig Kunstschaffenden aus dem In- und Ausland macht die Ausstellung flüchtige Augenblicke und Empfindungen sichtbar.

Sie thematisiert einerseits transitorische Prozesse der Natur wie Wolkenbildung, Fließendes und Schmelzendes sowie andererseits Veränderungen menschlicher Identitäten und die Unbeständigkeit des Erinnerns. Die Schau schlägt so einen Bogen von der Natur zu gesellschaftlichen Phänomenen des Ephemeren und Schnelllebigen und regt zur tieferen Auseinandersetzung an. Sie thematisiert einerseits transitorische Prozesse der Natur wie Wolkenbildung, Fließendes und Schmelzendes sowie andererseits Veränderungen menschlicher Identitäten und die Unbeständigkeit des Erinnerns. Die Schau schlägt so einen Bogen von der Natur zu gesellschaftlichen Phänomenen des Ephemeren und Schnelllebigen und regt zur tieferen Auseinandersetzung an.

Ausstellungsorte: Kunstforum der TU Darmstadt, Hochschulstr. 1, S1|03, Altes Hauptgebäude, 2. OG und Atelierhaus, Riedeselstr. 15, Darmstadt | Ausstellungseröffnung: 23. September 2017, 18.00 Uhr im Kunstforum der TU Darmstadt, anschließend im Atelierhaus Darmstadt | Öffnungszeiten: Im Kunstforum der TU Darmstadt: 24.9. bis 10. Dezember, Di. bis So. 13 bis 18 Uhr | Im Atelierhaus: 24.9. bis 5. November, Do. bis So., 15 bis 19 Uhr