Inspiration

ab 21.9. | Herbstsalon

15 Künstler der Region stellen aus

Passend zur Jahreszeit wird der Herbstsalon im Atelierhaus Darmstadt eröffnet. Wie bei einem Erntefest zeigen zwölf Künstler, was seit dem Frühjahr künstlerisch gewachsen ist.
Jaró und Wolfgang Blauert sind mit farbigen Druckwerken vertreten; Jaró mit kleinformatigen, klassischen Holzschnitten und Blauert mit farbigen Monotypien. Katrin Beger-Merla stellt ihre zwei- und dreidimensionale Arbeiten auf Papier beziehungsweise als Nesselreliefs zum Thema Zelle vor. In den Nesselrelief-Werken zeigt Beger-Merla unbekannte, monochrome, skurrile Formen neben kreisrunden in sanften Farbtönen. Michaela Schrabeck beschäftigt sich seit einigen Jahren mit den künstlerischen Möglichkeiten Digitaler Medien (Digitale Bildbearbeitung, Video). Sie interessiert besonders die Frage, wie klassische Medien, vor allem Malerei, mit den neuen technischen Möglichkeiten kombiniert werden können. Vera Fles-Schönegge wählt die Unschärfe als künstlerisches Gestaltungsmittel, um Bewegung, Tanz und Kampf in einer heißen Nacht in Indien auf Fotos festzuhalten. Brigitte Satori Constantinescu entwickelt im kreativen Arbeitsprozess mit den Medien Fotografie, Fotomontage, Videoanimation und Musik Kunstwerke zum Thema DIGITAL. Bernhard & Meyer setzt sich mit der Selfie-Fotografie auseinander. Sein Werk Stammbaum verweist mit einem Schattenfoto vom Deutschen Gruß auf die nationalsozialistische Vergangenheit, deren Schatten ihm größer und größer erscheint. Gäste im Herbstsalon sind: Martin Konietschke, Gudrun Hädeler, Johanna Krimmel, Petra Abroso, Elke Emmy Laubner, Werner Mansholt.

Atelierhaus Darmstadt | Riedeselstr. 15 | Darmstadt | geöffnet Fr., Sa. und So. jeweils 16 – 19 Uhr | Eintritt frei | noch bis 14. Oktober