Inspiration

ab 15.2. | Bestes Varieté in Darmstadt

Varieté Extra 2019 – „Jubiläum“

Die 20. Produktion von Darmstadts Varieté mit Herz und Charme setzt ein ganz besonderes Highlight. Neun internationale Artisten präsentieren ausdrucksstarke Artistik gepaart mit markanten Charakteren. Die künstlerische Leitung Rainer Bauer und Iris Daßler verspricht einen prall gefüllten, lebendigen Varieté-Abend:

Fabian Flender – Moderation
Ihm sitzt nicht nur der Schalk, sondern eine ganze Clowns Kavallerie im Nacken. Der Freiburger Künstler beherrscht den urkomischen Kampf mit Alltagsgegenständen.

Niklas Bothe – Vertikalseil & Hula Hoop
Der Absolvent der staatlichen Artistenschule Berlin verblüfft durch Verbiegungen in schwindelerregenden Höhen und waghalsige Abfaller über mehrere Meter am Vertikalseil.

Carola Kärcher – Handschattenspiel
Sie hat sich der Kunst des Handschattenspiels verschrieben. Mit bloßen Händen zaubert die Darmstädter Künstlerin Carola Kärcher eine magische Welt aus ihrem Schattenkoffer. Zwischen Licht und Leinwand entstehen Momente und Geschichten voller Poesie und Komik.

Tom & Ayla – Akrobatik
Die beiden Artisten Tom & Ayla entwerfen ein Szenario rund um ihre akrobatische Beziehung. Sie vollführen einen ganz besonderen Bewegungsdialog, mit viel Witz, überraschenden Momenten und perfekter Technik.

Cie Maletta – Neue Jonglage
Alex Allison und Jonas Schiffauers Jonglage spielt mit der Genialität des Unmöglichen und zeigt den Glauben an Fantasie und Kreativität. Eine bewegende Mischung aus Jonglage, Tanz und Körpertheater.

Mara & Chris – Drehleiter
Die Künstler sind fasziniert von der drehbaren Leiter mit ihren unvorhersehbaren Bewegungen. Es ist die Metapher für die Kämpfe, die einem Paar in ihrer Beziehung begegnen.

Chris – Slackline
Das Schlappseil wird zur Bühne für einen Plastik-Goldfisch. Mit einem Goldfischglas in der Hand balanciert der Artist zwischen akrobatischen Höchstleistungen und schauspielerischen Fähigkeiten.

Mara – Strapaten
Zwei einfache Schlingen um die Handgelenke bringen Schönheit und Schmerz. Die Strapaten zwingen die Artistin Mara dazu ihre gesamte Energie auf die Bewegungen zu konzentrieren.

Bessunger Knabenschule | Ludwigshöhstr. 42 | Darmstadt | Eintritt 26 Euro, Vorverkauf 21 Euro unter www.varieteextra.de

Termine
Fr. 15.02. – 20.30 Uhr | Sa 16.02. – 20.30 Uhr | So 17.02. – 19 Uhr | Do 21.02. – 19 Uhr |
Fr. 22.02. – 20.30 Uhr | Sa 23.02. – 20.30 Uhr | So 24.02. – 19 Uhr