Inspiration

80er-Jahre & erste Liebe

Dieses Buch ist das Beste, was den 80er-Jahren passieren kann: Eine geniale Mischung aus Love-Story, Pubertätswirren und Spannung aus der bayerischen Provinz, fantastisch geschrieben und nostalgisch cool.

In Praam, irgendwo im bayerischen Nirgendwo zwischen Passau und Regensburg, ist die Welt 1986 noch in Ordnung. Konstantin wächst hier auf, 17 Jahre ist er alt, trägt am liebsten schwarze Klamotten und führt als Sohn der Gasthausbesitzer ein unaufgeregtes Leben. Dann kommt Rosalie, kurz Rosa genannt, und damit die erste große Liebe und der erste Riesenkummer für Konstantin. Die Vierzehnjährige ist ziemlich mysteriös. Nicht nur, weil sie durchscheinend blass und aus München ist, sondern auch wegen ihrer frühreifen Art. Bei einem Schäferstündchen im heruntergekommenen Wasserschloss am Ort finden Rosa und Konstantin eine Leiche – und stolpern über die hässliche Nazi-Vergangenheit des Dorfes. Der Autor, Blogger und Musiker Mayer hat ein irre gutes Buch geschrieben. Mit perfekt austarierter Heranwachsendenmelancholie lässt es Jugendgefühle aufleben und verströmt einen lässigen Hauch von 80er-Jahre-Flair.

Berni Mayer | Rosalie | Dumont Verlag | 20 Euro