Inspiration

7.3. | 1. Groß-Umstädter Rudelsingen

Die Premiere des Jahres – Das Warten hat ein Ende

Nach dem großen Erfolg des Rudelsingens in mittlerweile über 90 Städten in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Brandenburg, Niedersachen, Hessen, Hamburg, Bremen und Bayern mit monatlich über 10.000 Rudelsingern kommt das Kultformat nun endlich nach Groß-Umstadt.

Das 1. Groß-Umstädter Rudelsingen für alle Generationen feiert am Dienstag, den 07. März 2017, um 19.30 Uhr seine Premiere in der Stadthalle, Am Darmstädter Schloss 6, 64823 Groß-Umstadt.
Ulric Wurschy und Volker Becker präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist dabei ausdrücklich erwünscht: „Singen macht doch am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemeinschaft mit anderen singen kann!“, erklärt Wurschy. „Singen ist Nahrung für die Seele und wird als Kulturtechnik gerade wieder neu entdeckt.“ Gemeinsam mit Volker Becker hat er ein gut zweistündiges Programm entwickelt.

Ein Beamer strahlt die Verse jeweils an die Leinwand, die Mitsänger werden von Gitarre, Klavier, Akkordeon und Einspielungen begleitet. Ulric Wurschy führt mit Charme und Witz von Lied zu Lied. „Alte Schätzchen“, die neuesten singbaren Radio-Songs, ewige Gassenhauer – von ABBA bis Udo Lindenberg – alles ist dabei und das Publikum singt aus vollem Hals!

Nur Abendkasse: 10 EUR (ermäßigt 8 EUR). Um Anmeldung wird gebeten: www.rudelsingen.de.

Wie ist das Rudelsingen nach Groß-Umstadt gekommen?

Angelika Borchert, die Kulturreferentin der Stadt, stets darauf bedacht, auch innovative Projekte für das lokale Kulturprogramm aufzuspüren, hatte, ganz dem aktuellen Trend folgend, die Idee entwickelt, ein Mitsingprojekt auch nach Groß-Umstadt zu bringen. Es kam ihr dabei besonders darauf an, ein Format zu finden, von dem sie sich vorstellen konnte, dass es auch in Groß-Umstadt Anklang finden würde. Nach vielen Recherchen ist sie auf das RUDELSINGEN gestoßen, das seit Ende 2015 überaus erfolgreich in Darmstadt stattfindet. Der Zufall wollte es, dass sich gerade das neue Team Odenwald mit Ulric Wurschy und Volker Becker gebildet hatte. Volker Becker ist als Musiker seit 2015 bereits im Rudelteam Bayern dabei und gehört auch dem Team Süd an. Beide Musiker sind gebürtige Groß-Umstädter und durch ihre zahlreichen musikalischen Aktivitäten in der Region bestens bekannt. Ein Matching, wie man es sich nicht besser wünschen kann.