Inspiration

26. Reinheimer Satirewoche vom 16. 9. – 23. 9. 2018

Seit einem viertel Jahrhundert wird alljährlich im südhessischen Reinheim dem Thema Satire eine große Bühne bereitet. Künstler aus allen Genres präsentieren ihre Arbeiten im Reinheimer Kulturzentrum Hofgut.
Die Besucher der Wettbewerbstage um den Reinheimer Satirelöwen dürfen sich somit auf die unterschiedlichen Interpretationen der Wettbewerbsteilnehmer freuen.

Programm:

So. 16.9. | sonntags um elf

Zu der Eröffnung der 26. Reinheimer Satirewoche zeigen wir Ihnen ein völlig neues Format: Eine „Live Cartoon Comedy Show“ von Piero Masztalerz, der in diesem Jahr auch die Ausstellung in der Galerie im Hofgut gestaltet.
Musikalisch stimmt Sie das „Duo Lagerfeld“ aus Heidelberg auf die Reinheimer Satirewoche ein.

Frühstück mit schwarzem Kaffee gibt es ab 10 Uhr von der neuen Hofgutgastronomie.

Schwarzer Humor erwartet die Besucher ab 11 Uhr. Dann diskutiert unser Moderator Peter J. Hoffmann mit Lars Hennemann, dem Chefredakteur des Darmstädter Echo darüber, ob es eine Alternative zu Fakten gibt, wieso die Menschen so gerne das lesen, was sie längst wissen und warum das Darmstädter Echo die beste Tageszeitung der Welt ist.

Im Anschluss laden wir zu der Ausstellungseröffnung „Ausgezeichnet“ die Ausstellung von Piero Masztalerz in die Galerie im Hofgut ein.

„Ausgezeichnet“

Piero Masztalerz ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlichte unter anderem auf Spiegel Online, Titanic, Stern und Eulenspiegel. Sein tiefschwarzer, trockener Humor bohrt mit dem Finger immer zielsicher und pointiert in den vielfältigen Themen herum. Egal ob es um Homöopathen, Religiöse oder Beamte geht, jeder bekommt von Masztalerz sein Fett weg. Masztalerz arbeitet auf einer digitalen Leinwand. Dadurch ergeben sich unendliche viele kreative Möglichkeiten und es gibt ihm noch dazu die Schnelligkeit, tagesaktuelle Cartoons zu produzieren. Allerdings gibt es dadurch kein wirkliches Original. Jede Kopie ist gleichzeitig ein Original. Aber es gibt auch einige wenige analoge Originale von Masztalerz.

Die Ausstellung ist vom 16. bis 30. September 2018 sonntags von 11- 18 Uhr und während der Veranstaltungstage der Reinheimer Satirewoche geöffnet.

 

Mo. 17.9. | Warum ist die Katze so dick?

Neue, absurd komische Minidramen aus dem Kosmos des Gebabbels…

In einem Café beichten Seniorinnen sich ihre geheimsten Gelüste und Verlangen. Eine Anwohnerin verdammt den Baum, dessen Blätterwerk ihr den Einblick in eine Arztpraxis verwehrt. Und da ist die Katzenbesitzerin, die die Gründe für die Fettleibigkeit ihres im Katzentunnel stecken gebliebenen Lieblings nur widerstrebend offen legt…

In ihrem neuem Leseprogramm „Warum ist die Katze so dick?“ bedient sich die Autorin und Kolumnistin Susanne Hasenstab, zusammen mit ihrem Bühnenpartner Emil Emaille, aus dem unerschöpflichen Fundus des alltäglichen Gebabbels. Dabei gewährt die „Chronistin des skurrilen Alltags“ (hr2 kultur) und Gewinnerin des „1. SPIRWES – Darmstädter Preis für Maulkunst und Lebensart 2016“ höchst amüsante Einblicke in die Untiefen, Strudel und Seitenarme scheinbar ganz normaler Alltagsgespräche im hessisch- unterfränkischen Grenzgebiet.

Die Lesung beginnt um 20 Uhr im Kulturzentrum Hofgut.

 

Der Wettbewerb um den Reinheimer Satirelöwen
Es gab 23 Jahre lang je einen Solisten- und einen Gruppenwettbewerb. Seit letztem Jahr findet ein Wettbewerb für Frauen und Männer statt.

Fr. 21.9. | Die Frauen

Am 21. September treten ab 20 Uhr vier Frauen im Wettstreit um die Reinheimer Satirelöwin gegeneinander an.

Für den Wettbewerb der Frauen wurden nominiert: Anette Heiter, Stefanie Kerker, Sia Korthaus, Liese-Lotte Lübke

Sa. 22.9. | Die Männer

Am 22. September treten ab 20 Uhr vier Männer im Wettstreit um den Reinheimer Satirelöwen gegeneinander an.

Für den Wettbewerb der Männer wurden nominiert: Johannes Flöck, Johannes Schröder, Thomas Steierer, Matthias Weiss

Freuen Sie sich auf jeweils vier mal dreißig Minuten bestes Kabarett mit Programmausschnitten aus den aktuellen Programmen der Künstler.

So. 23.9. | Die Preisverleihung

Auch in diesem Jahr findet die Preisverleihung der Reinheimer Satirelöwen am letzten Tag der Reinheimer Satirewoche, dieses Mal am Sonntag, den 23. September ab 19 Uhr statt. Die beiden Preisträger, gegebenenfalls auch der Publikumsliebling, werden an dem Abend nochmals je eine halbe Stunde Programm bieten. Der Siegerfilm der diesjährigen Rüsselsheimer satirischen Kurzfilmtage von Cinema Concetta wird gezeigt und musikalisch umrahmt wird der Abend von Sven Garrecht.

Infos & Tickethotline!
An allen Veranstaltungstagen bietet die Hofgutgastronomie Snacks für den kleinen Hunger vor der Veranstaltung oder in der Pause an.
Online-Tickets und weitere Infos: www.reinheim.de
Alle Veranstaltungen sind im Kulturzentrum Hofgut | Kirchstraße 24 | Reinheim