Inspiration

150 Jahre Heinrich Zernin

Der Maler Heinrich Zernin (1868 bis 1951) hatte an seiner Hauptwirkungsstätte in Eberstadt, Pfungstädter Straße 55 (nähe Zerninstraße) zahlreiche Gemälde, Skizzen und Reiseberichte geschaffen.

Der Eigentümer des Hauses, in dem Zernin sein Atelier hatte, Erik Sauter, fühlt sich dem Erbe des Künstlers zur 150. Wiederkehr dessen Geburtsjahres verpflichtet und hat einen Katalog erstellen lassen. Darin sind auch die Kontakte Zernins zu Arnold Böcklin dokumentiert. Eine Auswahl von Zernins Arbeiten liegen auch im Darmstädter Stadtarchiv vor.

Obiges Gemälde zeigt eine Ortsansicht von Eberstadt aus den 1920er Jahren von seinem Atelier, Pfungstädter Straße 55 aus gesehen. Dort sind Informationen über die Werke des Künstlers nach telefonischer Absprache unter 5 49 45 (Sauter) möglich.