Inspiration

1.9. | White Nights rockt im Yoga-Saal

Darmstädter Gitarrenpop-Duo spielt im Yogazentrum Satya-Yoga

Bereits zum dritten Mal gibt White Nights ein musikalisches Stelldichein im großen Saal des Yogazentrums Satya-Yoga. Damit bleibt das Rockpop-Duo seiner Linie treu, für seine Konzerte möglichst ausgefallene Orte auszuwählen. Präsentiert werden größtenteils Eigenkompositionen sowie einige Cover-Songs aus den 1980er und 90er-Jahren.

Unter dem Namen White Nights tingelt das Rockpop-Duo von Micha Stöcker und Michael Novalis Lang seit nunmehr bald drei Jahren durch die Clublandschaft des Rhein-Main-Gebiets. Mit dem Credo „Rockin‘ the small Rooms“ präsentieren die beiden Musiker – beide ehemalige Hauptdarsteller von „Crazy `bout Kinksi“ – einen unterhaltsam vorgetragenen Mix aus Eigenkompositionen (auch aus Bandzeiten) und Cover-Songs der 1980er und 90er-Jahre. Darüber hinaus haben die beiden Michas einen Fevel für ausgefallene Auftrittsorte entwickelt; sie spielen nicht nur häufig in privaten Wohnzimmern, sondern beispielsweise auch auf Hochhausdächern, in Parkhäusern, Weinkellern sowie Buchläden und Krankenhäusern. Da passt es nur zu gut, dass White Nights – inzwischen zum dritten Mal –  auch wieder im großen Saal des Darmstädter Yogazentrums Satya-Yoga gastiert. „Dieser Raum bietet eine tolle Akustik und wir haben hier bereits 2017 eines unserer besten Konzerte gegeben. Umso mehr freuen wir uns auf diesen Gig!“, sagt Gitarrist Michael Novalis Lang. Der Konzertsaal ist teilweise bestuhlt.

20 Uhr | Elisabethenstraße 5 (direkt neben Spielwaren Faix) | Darmstadt | Innenstadt | Eintritt 10 Euro an der AK (kein VVK)